22.10.2019

Allgemeine Informationen zur Weiterbildung

Aufbauend auf einer einschlägigen Berufsausbildung und einer praktischen Berufstätigkeit führt diese Weiterbildung zu einer beruflichen Spezialisierung und stärkeren theoretischen Durchdringung des beruflichen Fachwissens mit dem Abschluss staatlich geprüfte Technikerin oder staatlich geprüfter Techniker. Mit dem Abschluss wird Ihnen die Fachhochschulreife zuerkannt, die Sie zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.

Von Ihnen wird erwartet, dass Sie nicht nur das notwendige technische Fachwissen erlangen, sondern auch in unterschiedlichen Aufgabenfeldern Problemstellungen analysieren, Möglichkeiten für ihre Lösung formulieren und diese strukturiert umsetzen können.

Abschluss

Nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie den Titel

Staatlich geprüfte Technikerin / Staatlich geprüfter Techniker

Organisation der Weiterbildung

Die BBS2 bietet Ihnen die Möglichkeit, dass Sie eine solche Qualifikation in vier Jahren nebenberuflich erreichen können. Ihrer beruflichen Tätigkeit können Sie weiterhin nachgehen und haben daher keine finanziellen Einbußen. Die Unterrichtstage sind Montag, Dienstag und Donnerstag Abend und Samstag Vormittag. Ein Besuch der Weiterbildung in Vollzeit wird nicht angeboten

Angebotene Fachrichtungen

  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • Maschinentechnik

Unterrichtszeiten

Der Unterricht findet an drei Tagen in der Woche statt. Die möglichen Tage sind

  • Montag von 16:30 bis 19:45
  • Dienstag von 16:30 bis 19:45
  • Donnerstag von 16:30 bis 19:45
  • Samstag von 07:30 bis 12:40